Bisons Suchy sur facebook

Das Ziel des Projekts ist es eine neue „halbfreie“ Bisonherde Im Wald von Suchy einzuführen. Die Einzäunung des Waldes ist so vorgesehen, dass sie für die lokale Tierwelt (Rehe und Hirsche eingeschlossen) nicht jedoch für die Bisons durchlässig ist.

Die Herausforderung besteht darin die vorhandene Waldwirtschaft und den Bison unter einen Hut zu bekommen. Geplant sind hierfür zwei getrennte Gehege, die den Tieren abwechselnd im 5-Jahres-Rhythmus zur Verfügung stehen. Junge und sensible Baumbestände werden darüberhinaus vor den Bison geschützt.

Es wird eine umfangreiche Überwachung der Bisonherde, der Vegetationsentwicklung und der Baumschäden eingerichtet, damit die Betreuung sowohl der Herde als auch ihres neuen Lebensraums zu jeder Zeit aktiv angepasst werden kann. Der sich regenerierende Teil des Waldes wird, wie auch alle augenblicklich vorhandenen Beobachtungsposten, für die Bevölkerung zugänglich sein. part of the wood as well as in all the currently accessible observation posts around Suchy wood.

The objective of the project is to create a new semi-free bison herd in Suchy wood. The wood will be surrounded by a special fence that will be permeable to the native fauna, including deers, but not to the bisons.

The challenge of maintaining logging activities and bisons together will be attained by creating three separate enclosures that the animals will use in alternance every 3 to 5 years, and by limiting the access of bison to sensitive young tree stands.

A thorough monitoring of the bisons, vegetation response, and tree damages will be set up in order to actively adapt the management of the bison herd and its new habitat. Hikers will be welcome in the regenerating part of the wood as well as in all the currently accessible observation posts around Suchy wood